Spannungskopfschmerzen können durch Verspannungen, Ängste, nervöse Anspannung oder eine schlechte Sitzposition verursacht werden. Wussten Sie, dass Migränekopfschmerzen durch die Erweiterung der Blutgefäße im Kopf verursacht werden können? Kopfschmerzen können auch die Folge von Erkältungen, Grippe oder Verdauungsproblemen sein. Autsch. Aber keine Sorge. Es gibt fünf wirksame Methoden, um Kopfschmerzen loszuwerden.

Was ist zu tun?

  • Massieren Sie Ihre Schläfen mit ätherischem Lavendelöl, um Spannungskopfschmerzen zu lindern. Sie können auch Ihre Finger auf den oberen Teil der Wirbelsäule legen, wo der Schädel auf den Nacken trifft. Bewegen Sie Ihre Finger 5 cm von der Schädelbasis weg, um auf jeder Seite eine kleine Vertiefung zu erzeugen. Üben Sie festen Druck auf die Fingerkuppen aus und machen Sie eine kleine Drehung mit Ihren Fingern. Wenn Sie Druck ausüben, werden sich Ihre Finger weich anfühlen. Sie können tiefer massieren. Entspannen Sie sich und atmen Sie tief ein, während Sie massieren. Dies sollte zwischen einer und drei Minuten dauern. Wiederholen Sie diesen Vorgang so oft wie Sie möchten.
  • Diese Kräuterteemischung kann helfen, Spannungen zu lösen. Bringen Sie eine Tasse mit 250 ml Wasser auf und geben Sie 1 Teelöffel frische, gehackte Ingwerwurzel hinzu. Lassen Sie den Ingwer in einem zugedeckten Topf 5 Minuten im Wasser ziehen. 1 Teelöffel getrocknete Kamille und 1 Esslöffel getrocknete Lindenblüten hinzufügen und weitere zehn Minuten ziehen lassen. Den Tee abseihen und heiß genießen. Falls gewünscht, den Tee mit braunem Zucker süßen.
  • Lavendel ist ein hervorragendes Mittel gegen Kopfschmerzen, da er Stress und psychische Anspannung reduzieren kann. Geben Sie fünf Tropfen ätherisches Lavendelöl und fünf Tropfen ätherisches Majoranöl in eine Schüssel. Weichen Sie zwei Handtücher in dem warmen Wasser ein und wringen Sie sie vorsichtig aus. Legen Sie ein Handtuch auf Ihre Stirn und eines auf Ihren Nacken. Nach 30 Minuten werden Sie sich entspannt fühlen.
  • Baldrian kann bei Migränekopfschmerzen und Verspannungen helfen. Verwenden Sie einen halben Teelöffel Baldrianextrakt, den Sie in warmem Wasser verdünnen. Nehmen Sie alle 30 Minuten eine Tasse Baldrianextrakt ein, bis der Schmerz nachlässt. Sie können nur 3 Teelöffel Baldrian pro Tag einnehmen.
  • Schließlich können Sie Ihre Füße 15 Minuten lang in heißes Wasser tauchen. Sie sollten das Wasser so weit erhitzen, dass Ihre Füße es vertragen. Sie können auch ein Handtuch mit Eiswasser tränken und kalte Kompressen auf Stirn, Schläfen oder Rücken legen. Dadurch wird die Durchblutung der Füße erhöht und die Blutgefäße im Kopf verengt, was die Durchblutung und damit die Schmerzen verringert.

Schlussfolgerung

Hier sind fünf natürliche Methoden, um Kopfschmerzen zu stoppen. Um Ihre Kopfschmerzen zu stoppen, müssen Sie nicht unbedingt einen Arzt aufsuchen oder Schmerzmittel einnehmen. Diese Hausmittel sind eine gute und einfache Möglichkeit, die Schmerzen zu lindern.