Migräne kann durch viele verschiedene Dinge verursacht werden. Einige davon können vermieden werden, andere nicht. Lebensmittel sind einer der häufigsten Auslöser für Migräne. Hier sind einige gängige Lebensmittel, die Migräne auslösen können. Migräne kann starke Kopfschmerzen verursachen, die das tägliche Leben einer Person beeinträchtigen können. Migräne kann so starke Kopfschmerzen verursachen, dass Menschen gezwungen sind, in abgedunkelten Räumen zu schlafen. Um solche Störungen in Ihrem Leben zu vermeiden, ist es wichtig, die Ursache der Migräne zu ermitteln, damit sie nicht wiederkehren kann.

Verursacht

Die Ursache von Migräne lässt sich oft auf ein bestimmtes Lebensmittel oder eine Lebensmittelgruppe zurückführen. Rotwein und Bier sind zwei der häufigsten Lebensmittel, die Migräne auslösen können. Das ist eine schlechte Nachricht für alle, die gelegentlich einen Drink genießen. Rotwein und Bier sind oft leicht als Migräneauslöser zu identifizieren. Rotwein und Bier sind Auslöser, Alkohol jedoch nicht. Verarbeitete Lebensmittel sind eine weitere Ursache für Migränekopfschmerzen.

Diese Lebensmittel enthalten Zusatzstoffe wie Natriumnitrat, MNG und Benzoesäure. Hotdogs enthalten Natriumnitrat, während MNG in fast allen verarbeiteten Lebensmitteln zu finden ist. Bestimmte Lebensmittel können Migräne auslösen, aber sie werden nicht durch irgendein Lebensmittel verursacht.

Zu diesen Lebensmitteln gehören Nüsse, Bohnen und gereifte Käsesorten, Milchprodukte, aber auch Erdnüsse, reife Bananen und Hefe. Zu den Lebensmitteln, die nicht so natürlich sind, aber überraschende Nebenwirkungen haben können, gehören Dosensuppen und Suppenpulver in Tüten, Sauerkraut und Trockenfleisch.

Migränekopfschmerzen können auch durch Koffein verursacht werden. Manche Menschen haben festgestellt, dass Koffein Migränekopfschmerzen lindern kann. Es ist sowohl eine Ursache als auch eine Behandlung für Migräne.

Schlussfolgerung

Migräne kann durch viele verschiedene Lebensmittel ausgelöst werden. Eine Person kann durch ein bestimmtes Lebensmittel Migräne bekommen, eine andere nicht. Es wird empfohlen, ein "Kopfschmerztagebuch" zu führen. So können Sie verfolgen, wann die Migräne auftritt, und die Ursache herausfinden. Sie müssen selbst die Initiative ergreifen, wenn Sie unter Migränekopfschmerzen leiden. Sie sollten bestimmte Lebensmittel meiden, wenn Sie vermuten, dass sie Ihre Migräne auslösen könnten.