Sind Sie sich bewusst, wie schwierig sein kann? Menschen, die unter Verstopfung leiden, können sich über die Symptome sehr ärgern. Mittel gegen Verstopfung sind ein Weg, um diese hartnäckigen Symptome loszuwerden. Viele Menschen glauben, dass Verstopfung durch die Unfähigkeit verursacht wird, den Darm einmal am Tag zu bewegen. Das ist aber falsch.

Forschung

Wissenschaftliche Untersuchungen haben gezeigt, dass drei aufeinander folgende Tage ohne Toilettengang kein Hinweis auf Verstopfung sind. Wenn die Verstopfung länger als drei Tage anhält, könnte dies ein Hinweis auf ein Problem sein. Da die Gifte in Ihrem Körper verbleiben, kann sich dies negativ auf Ihre Gesundheit auswirken. Eine Entgiftungskur ist der beste Weg, um Verstopfung loszuwerden.

ist möglich. Es ist ganz einfach. Alles, was Sie tun müssen, ist, die Abfälle und die damit verbundenen Giftstoffe auszuscheiden. Dies ist die einfachste Form der Entgiftung. Es geht darum, alle Gifte aus dem Körper loszuwerden. Sie sollten keine Abführmittel verwenden, wenn Sie unter schwerer Verstopfung leiden.

Behandlungen zu Hause

Versuchen Sie zunächst, Verstopfung mit Hausmitteln zu behandeln, bevor Sie auf eine andere Behandlung zurückgreifen. Diese Hausmittel sind leicht zu befolgen. Hausmittel können nicht nur bei Verstopfung helfen, sondern auch den Körper reinigen. Dies sind die drei Methoden zur Entgiftung von Verstopfung.

Wenn Sie genügend Ballaststoffe zu sich nehmen, werden all diese schädlichen Giftstoffe ausgeschieden. Ein Körper, der an Verstopfung leidet, ist ein Körper, dem es an Ballaststoffen mangelt. Ballaststoffe sind normalerweise in Obst, Gemüse und Hülsenfrüchten enthalten. Nüsse, Samen und mit Ballaststoffen angereicherte Lebensmittel sind ebenfalls eine Option. Getreide, Haferflocken, Müsli und Cerealien sind alles Beispiele für ballaststoffreiche Lebensmittel. Ein Mangel an Ballaststoffen kann dazu führen, dass sich mehr Ausscheidungen ansammeln. Mit mehr Ausscheidungen werden auch mehr Giftstoffe aus dem Körper entfernt.

Hydratation

Holen Sie sich eine Menge . Wasser wird verwendet, um die Ausscheidungen zu erweichen, die durch ballaststoffreiche Nahrung an Masse zugenommen haben. Sie können den Stuhl leicht ausscheiden, indem Sie ihn aufweichen. Es wurde empfohlen, acht Gläser Wasser pro Tag zu trinken. Sie können so viel Wasser trinken, wie Sie wollen - mehr als acht Gläser. Zum Schluss müssen Sie sich fit halten, um diesen Entgiftungsprozess abzuschließen.

Sport zu treiben ist nicht nur etwas für Menschen mit Verstopfung. Es sollte ein Teil Ihres täglichen Lebens sein, um Ihre Gesundheit zu erhalten. Bewegung kann Ihren Körper zu mehr Bewegung veranlassen und Ihnen die Ausscheidung von Kot erleichtern. Viele Ihrer Übungen sind einfach. Selbst einfache Tätigkeiten wie Spazierengehen, Tanzen oder Joggen können als körperliche Betätigung genutzt werden.