Akne ist eine weit verbreitete Krankheit, die Teenager heutzutage plagt. Viele Menschen würden lieber eine ernsthafte Krankheit haben, als mit einer von Akne geplagten Haut zu leben. Ist Akne wirklich so schlimm? Akne ist eine Erkrankung, die die meisten Teenager in ihren jungen Jahren betrifft. Ziemlich häufig, oder? In der Regel verschwindet die Akne, sobald man die Pubertät hinter sich gelassen hat und in den Zwanzigern ist.

Fakten zu Akne

Manche Menschen haben Akne, die auch im Erwachsenenalter bestehen bleibt. In Drogerien finden Sie wirksame rezeptfreie Medikamente, wenn Sie als Erwachsener und als Jugendlicher unter Akne leiden. Hier sind einige natürliche Heilmittel, die bei deiner Akne helfen können, wenn du den Chemikalien und ihren möglichen Nebenwirkungen nicht traust.

Natürliche Heilmittel

  • Überall auf der Welt wird Neem zur Behandlung von Hautkrankheiten wie Ekzemen eingesetzt. Neem, auch als Wunderkraut bekannt, kann auch zur Behandlung von Warzen und Krätze eingesetzt werden. Da er die pilztötenden Eigenschaften Gedunin und Nimbidol enthält, ist wissenschaftlich erwiesen, dass er ein wirksames Mittel gegen Akne ist. Sammeln Sie einfach die Neemblätter und verwenden Sie sie. Mischen Sie sie, bis sie einer Paste ähnlich sind. Tragen Sie diese Paste auf Ihre Pickel auf und Ihre Haut wird sich sofort verbessern.
  • Es wird angenommen, dass Basilikum Akne heilen kann, indem es das Blut reinigt. Basilikum kann das Blut reinigen und zur Reinigung der Haut beitragen. Traditionelle Mediziner glauben, dass sogar die Erde, in der Basilikum gepflanzt wurde, viele Krankheiten, einschließlich Akne, heilen kann. Diese Erde wird oft für Schlammbäder verwendet, um die Haut zu reinigen. Für die Behandlung benötigen Sie 2-3 Teelöffel getrocknete Basilikumblätter. Kochen Sie die Basilikumblätter in einer Tasse kochendem Wasser für 20 Minuten. Tragen Sie sie nach dem Abkühlen mit einem Wattebausch auf Ihre Haut auf.
  • Die Klette ist ein bekanntes Kraut, das bei der Behandlung von Akne und chronischen Hauterkrankungen wirksam ist. Der Klette wird wie der Basilikumpflanze nachgesagt, dass sie sehr wirksam bei der Reinigung des Blutes ist. Daher kann sie auch zur Reinigung der Haut beitragen. Kochen Sie einen Liter Wasser und lassen Sie es köcheln. Fügen Sie 4 Teelöffel Klettenwurzel, gehackt und getrocknet, hinzu. Weitere 7 Minuten köcheln lassen. 7 Minuten lang abkühlen lassen. Die Lösung kann zum Waschen der betroffenen Stelle verwendet werden.
  • Die amerikanischen Ureinwohner nutzten Amaranth als Nutzpflanze. Man glaubt, dass Amaranth adstringierende Eigenschaften hat, die ihn zu einem guten Mittel gegen Hautkrankheiten wie Akne, Ekzeme und Schuppenflechte machen. Amaranth kann auch als Hautreinigungsmittel verwendet werden, genau wie die Klette. Lassen Sie ihn 5 Minuten lang köcheln, bevor Sie ihn abdecken. Nach 5 Minuten schalten Sie die Hitze ab und geben 1 Teelöffel der Blätter hinzu. Lassen Sie den Tee 30 Minuten lang ziehen. Sie können auch die Samen verwenden, wenn Sie keine Blätter zur Verfügung haben.
  • Tragen Sie Apfelessig und Zitronensaft direkt auf Ihre Haut auf. Die hautreinigenden Eigenschaften von Essig und Zitronensaft sind sehr wirksam.
  • Sie können auch Eiweiß auf Ihre Haut auftragen. Bevor Sie das Eiweiß auftragen, waschen Sie Ihre Haut gut. Lassen Sie es mehrere Stunden oder über Nacht einwirken.
  • Haferflocken werden auch häufig zur Behandlung von Akne und zur Reinigung der Haut verwendet. Lassen Sie die Haferflocken abkühlen, bevor Sie sie kochen. Tragen Sie die Haferflocken auf Ihre Haut auf und lassen Sie sie etwa 15 Minuten einwirken. Haferflocken sind dafür bekannt, dass sie Öl und andere Unreinheiten von der Haut absorbieren können, so dass Ihre Haut sauber und glatt wird.
  • Sie können sogar Zucker verwenden, um Ihre Akne schnell zu behandeln. Verwenden Sie Zucker, um Ihre Haut zu schrubben. Er ist antibakteriell, tötet also Bakterien ab, die Akne verursachen.
  • Halten Sie Ihre Haut von direkter Sonneneinstrahlung fern. Die Hitze der Sonne tötet alle Bakterien auf Ihrer Haut ab und trocknet auch das zurückgebliebene Öl aus. Sie sollten die Sonne nicht zu lange unbeaufsichtigt lassen, sonst könnten Sie einen Sonnenbrand bekommen.
  Wie behandelt man Husten und Erkältung bei Kindern?

 

Vorheriger ArtikelGibt es sichere Tipps zur Behandlung von Ekzemen?
Nächster ArtikelWie kann ich meine Kopfschmerzen und Migräne-Symptome stoppen?