Ekzeme gehören zu den häufigsten Hautkrankheiten, die heutzutage auftreten können, und obwohl ärztlich verordnete Steroid- und Antihistamin-Behandlungen im Allgemeinen vorübergehend Linderung verschaffen, geht dies auf Kosten von Nebenwirkungen, die Sie noch schlechter dastehen lassen als zuvor, wie z. B. die Ausdünnung der Epidermis auf "Papier"-Konsistenz.

Symptome

Trotz der Tatsache, dass Ekzeme typisch sind, zeigen sich die Symptome als trockene, schuppige und stark juckende Haut. Genau wie jede einzelne Person, die schrecklich mit Ekzemen leidet, ist anders, Ekzem Anzeichen und Symptome variieren und werden für jede Person auch anders.

Sie können Hausmittel für Ekzeme finden, die als sehr viel sicherer angesehen werden können, als voll von gefährlichen unerwünschten Wirkungen.

Notiz nehmen

  • Natives Kokosnussöl eignet sich hervorragend für spröde und trockene Epidermis. Natives Kokosnussöl ist wirklich ein natürlicher Feuchtigkeitsspender und ideal, um die Haut mit Feuchtigkeit zu versorgen.
  • Ein weiteres hervorragendes Öl ist das ätherische Öl der Färberdistel, das ekzematöser Haut ebenfalls Feuchtigkeit spendet.
  • Wie sieht es mit dem Wasserverbrauch aus? Trinken Sie genug? Es wird dringend empfohlen, dass Ekzempatienten täglich zwei Liter Wasser trinken. Wasser unterstützt die Hydratation und das Halten der Hautfeuchtigkeit.
  • Natürliche Nahrungsergänzungsmittel wie z. B. die Vitamine C und E unterstützen die Reparatur geschädigter Haut. Sie wirken, indem sie aufgrund ihrer antioxidativen Eigenschaften beschädigte Zellen reparieren. Normalerweise lindert es die Reizung und Trockenheit der Haut.
  • Es ist ein großartiges Behandlungsprogramm für Kinder, die unter Ekzemen leiden, um ein Aufflackern sofort zu reduzieren. Apropos Baden: Wenn Sie Ihre Seifen und Shampoos einer Generalüberholung unterziehen, entfernen Sie einen weiteren Auslöser für Ekzemerscheinungen, nämlich Duftstoffe, die der Haut die natürliche Feuchtigkeit entziehen. Nach dem Baden sollten Sie sich abtrocknen, indem Sie Ihre Haut trocken tupfen, anstatt sie trocken zu reiben.
  • Verwenden Sie bald nach dem Bad eine Feuchtigkeitscreme, um die natürliche Feuchtigkeit der Haut zu bewahren und eine trockene Epidermis zu vermeiden, die Ekzeme verschlimmert.
  • Eine große Ursache für Ekzemausbrüche könnte das Material sein, das Sie oder Ihr Sohn oder Ihre Tochter tragen. Wenn Sie Ihren Kleiderschrank oder Ihre Kleidung auf 100% reine Baumwolle umstellen, können Sie die Anzeichen und Symptome Ihres Ekzems kontrollieren.
  Ist eine Migräne ohne Kopfschmerzen normal?

Schlussfolgerung

Die oben genannten Hausmittel gegen Ekzeme sind nur eine Auswahl von vielen, die eine natürliche Linderung für den Ekzemer bringen. Diese Verfahren können zur Linderung beitragen, heilen das Ekzem aber nicht an der Hauptursache.

 

Vorheriger ArtikelWarum Hausmittel zur Heilung von Ekzemen verwenden?
Nächster ArtikelGibt es sichere Tipps zur Behandlung von Ekzemen?