Wie Sie Ihren Dickdarm auf natürliche Weise reinigen Sie werden bei Oprah und im Internet viel darüber hören, wie wichtig es ist, Ihren Dickdarm zu reinigen. Studien haben gezeigt, dass ein Dickdarm zwischen fünf und fünfundzwanzig Pfund Fäkalien auf einmal aufnehmen kann. Das ist eine Menge Abfall, der Sie krank machen kann. Es stellen sich vor allem zwei Fragen: Wie reinigt man seinen Dickdarm? Es gibt viele Möglichkeiten, den Dickdarm zu reinigen. Hier besprechen wir die beste natürliche Methode zur Reinigung des Darms. Es ist ratsam, zuerst Ihren Arzt zu konsultieren, wenn Sie Ihren Darm reinigen wollen. Es ist keine gute Idee, größere Veränderungen vorzunehmen, ohne sich vorher gründlich beraten und untersuchen zu lassen, um sicherzustellen, dass Sie gesund genug sind. Danach können Sie entscheiden, welche Reinigung Sie bevorzugen.

Klistier

Ein Einlauf ist ein guter erster Schritt bei einer Darmreinigung. Diese Methode wird schon seit vielen Jahren angewandt. Diese Kits können zu einem vernünftigen Preis rezeptfrei erworben werden. Der Hauptbestandteil ist Wasser. Dies ist eine der besten Methoden zur Reinigung des Dickdarms. Diese Methode ist allgemein als hydroponische Reinigung bekannt. Wenn Sie wegen der Arbeit oder eines medizinischen Notfalls eine Pause einlegen müssen, können Sie dies tun. Die beste Art, den Dickdarm zu reinigen, ist jedoch, eine der vielen Möglichkeiten zu nutzen. Im Internet finden Sie viele detaillierte Diäten, die Ihnen bei der Auswahl der richtigen Lebensmittel für die Reinigung Ihres Darms helfen.

In der Regel handelt es sich dabei um ballaststoffreiches Gemüse, Weizen oder Kleieprodukte. Ballaststoffe wie Syllium finden Sie in vielen Lebensmittelgeschäften. Dies ist ein natürliches Abführmittel, das Tees und anderen Getränken zugesetzt werden kann. Andere Produkte, wie z. B. Darmreinigungstabletten, können auch in Verbindung mit einem Entgiftungsprogramm wie dem von uns besprochenen verwendet werden.

  Was sind Sinusdruckpunkte zur Linderung von Kopfschmerzen?

Bei der Suche nach Pillen ist es wichtig, darauf zu achten, dass sie aus natürlichen Produkten und nicht aus Chemikalien hergestellt sind. Es ist keine gute Idee, unserem Körper noch mehr Chemikalien zuzuführen, wenn das Ziel darin besteht, schädliche Giftstoffe zu beseitigen. Viele Produkte und Pläne haben es zu einem Schlagwort gemacht, den Darm zu reinigen. Bei der Suche nach der besten Methode zur Darmreinigung sollten Sie Ihren Lebensstil und Ihre Gewohnheiten berücksichtigen. Sie müssen regelmäßig Sport treiben und viel Flüssigkeit zu sich nehmen, damit dies funktioniert. Es ist auch wichtig, dass Sie jederzeit Zugang zu einer Toilette haben. Stellen Sie sicher, dass Sie Ihre Ernährung mit Probiotika ergänzen. Wenn Sie Ihren Dickdarm reinigen, entfernen Sie alle Bakterien, auch die, die Sie brauchen. Probiotika können sie ersetzen und Ihre Gesundheit erhalten. Colon Cleansing Tips Blog.

Notiz nehmen

Wenn Sie eine Entgiftung in Erwägung ziehen, werde ich Ihnen die Munition geben, die Sie brauchen, um sich gegen Ihre Kritiker zu verteidigen. Wir leben in einer toxischen Umwelt, und wir alle sind anfällig für deren Gifte. Eine Darmreinigung und Schwermetallentgiftung ist eine der besten Möglichkeiten, um unter diesen Bedingungen gesund zu bleiben. Sie wird Ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden sowie Ihre Energie verbessern. Haben Sie häufig Erkältungen, hohen Blutdruck, Schmerzen, Verdauungsprobleme, Allergien oder andere Symptome? Rauchen Sie, trinken Sie übermäßig, essen Sie verarbeitete Lebensmittel oder nehmen Sie Drogen? All dies könnten Anzeichen dafür sein, dass Ihr Körper nicht in der Lage ist, Giftstoffe auszuscheiden.

Unser Körper versucht, uns vor der Verschmutzung zu schützen, indem er sie speichert oder ausscheidet. Unser Körper tut dies jeden Tag. Wenn die Schadstoffkonzentration zu hoch ist, um sie einfach auszuscheiden, umhüllt unser Immunsystem die Schadstoffe mit Schleim und schickt sie auf die Reise. Es gibt mehr "schlechtes Zeug" in unserem Körper als je zuvor, und es wird in absehbarer Zeit auch nicht besser werden. Wir alle kennen die Gründe dafür: verarbeitete Lebensmittel, Maissirup mit hohem Fructosegehalt, ungesunde Ernährung und zu viel Essen. Wenn dann noch Bewegungsmangel und eine sitzende Lebensweise hinzukommen, hat man das perfekte Rezept für einen schnellen und schmerzhaften Tod.

  Was tun bei Blasenproblemen?

Lebensstil

Reinigen Sie zuerst Ihren Körper und dann Ihren Lebensstil. Sie sollten zunächst eine Körperreinigung durchführen. Ich persönlich mache eine Darmreinigung zusammen mit einer Entgiftung von Schwermetallen. Ich rauche nicht und habe meinen Alkoholkonsum drastisch reduziert. Ich versuche, mich biologisch zu ernähren, und habe Fast Food und verpackte Lebensmittel von meinem Speiseplan gestrichen. Dies ist ein subtiler Vorschlag an Sie, genau das Gleiche oder so viel wie möglich zu tun. In einem späteren Artikel werde ich auf die verschiedenen Möglichkeiten zur Reinigung Ihres Körpers eingehen.

Ihre Wahl wird davon abhängen, was Sie für den besten Weg halten, um die in Schleim verpackten Giftstoffe aus Ihrem Körper loszuwerden und Ihren Darm zu reinigen. Sie werden das "schlechte Zeug" loswerden wollen und Ihre Ernährung verbessern und Stress abbauen, um Ihre Gesundheit zu erhalten. Dies ist die so genannte "Transitzeit". Je länger giftige Abfälle in Ihrem Körper verbleiben, desto wahrscheinlicher ist es, dass sie verfaulen und wieder in Ihr System aufgenommen werden. Dadurch erhöht sich das Risiko, an anderen Krankheiten und Beschwerden zu erkranken. Ihre Aufgabe ist es, die Qualität und Quantität Ihres Stuhlgangs zu verbessern. Jeff Jacobs ist ein Suchender nach der Wahrheit. Mit dieser Serie will er Licht ins Dunkel bringen und herausfinden, ob das Thema verteidigt werden kann.

 

  Warum sollten Sie Ihre Kopfschmerzen kennen?
Vorheriger ArtikelIst eine Darmreinigung notwendig?
Nächster ArtikelWas sind die Vorteile einer Darmreinigung?