Die meisten Menschen leiden aufgrund von Stress und Schlafmangel unter Kopfschmerzen. Es gibt vier Hauptarten: Spannungskopfschmerzen, Clusterkopfschmerzen, Migräne mit Aura und Migräne ohne Aura. Es gibt viele Mittel gegen Kopfschmerzen, die sofortige Linderung verschaffen. Zimmerpflanzen können Kopfschmerzen, die durch Luftverschmutzung in Innenräumen verursacht werden, verringern oder beseitigen. Heiße Duschen können eine gewisse Linderung bringen.

Was hilft?

Warmes Wasser im Nacken und im unteren Rückenbereich fördert die Durchblutung und hilft, die Muskeln zu entspannen. Heiße Duschen und Heizkissen sind eine gute Option bei Spannungskopfschmerzen. Bewegung verbessert die Blutzirkulation, reguliert den Blutfluss zum Gehirn und hilft bei Spannungskopfschmerzen.

Tiefe Atemübungen können bei der Beseitigung von Kopfschmerzen sehr hilfreich sein. Jede Aktivität, die die Blutzirkulation fördert, kann helfen, Kopfschmerzen zu reduzieren. Entspannungstechniken und das Auflegen von Eispackungen auf Nacken und Kopf sind zwei weitere einfache Möglichkeiten, um Kopfschmerzen zu lindern.

Hydratation

Viel Wasser zu trinken kann Kopfschmerzen, die durch Dehydrierung verursacht werden, sofort lindern. Wasser ist gut für alle Organe. Es sorgt dafür, dass sie normal arbeiten können. Eine schnelle und wirksame Methode zur Linderung von Kopfschmerzen ist das fünfminütige Inhalieren von Apfelessigdampf. Natürliche Heilmittel sind der beste Weg, um Kopfschmerzen loszuwerden. Sie haben keine Nebenwirkungen und halten lange an.

Das Trinken von Wasser mit Cayennepfeffer und Wasser erweitert die Blutgefäße und verbessert die Blutzirkulation. Der beste Weg, um Linderung zu bekommen, ist eine Massage von Nacken und Stirn. Bei Spannungskopfschmerzen können Sie Eukalyptusöl mit Trägeröl mischen und die Stirn massieren. Bei Migräne ist es ratsam, Ingwer zu den Mahlzeiten zu geben und bei anderen Kopfschmerzen Honig zu verwenden. Große Erleichterung verschafft das Einreiben von Pfefferminzöl oder Rosmarinöl auf Schläfen, Nacken und Stirn.

  Wie behandelt man chronisches Asthma?

Wussten Sie schon?

Gehen ist die beste Behandlung für Kopfschmerzen. Langsames und gleichmäßiges Gehen kann Verspannungen abbauen, die Durchblutung fördern und für sofortige Entspannung sorgen. Akupressur ist eine einfache Behandlung. Üben Sie mit Daumen oder Zeigefinger einen gleichmäßigen, rotierenden Druck auf die schmerzende Stelle des Kopfes aus. Dies führt zu einer schnellen Entspannung.

Entspannung in einem schwach beleuchteten Raum kann helfen, Verspannungen im Nacken, in den Schultern und im Kopf abzubauen. Physiotherapie kann bei Kopfschmerzen helfen, die durch übermäßige Muskelkontraktionen im Nackenbereich verursacht werden. Um Kopfschmerzen zu vermeiden, ist es wichtig, sich richtig zu ernähren. Bestimmte Lebensmittel können Kopfschmerzen auslösen, weshalb man sie besser meiden sollte.

 

Vorheriger ArtikelSind meine Sinuskopfschmerzen eine Migräne?
Nächster ArtikelWas ist die Wahrheit hinter pflanzlichen Heilmitteln für Migräne?